Rechnung aus Bremen ist eine Fälschung

Anzeige
Die Verbraucherzentrale warnt vor Rechnungen einer angeblichen Firma für Energie-Dienstleistungen aus Bremen. (Foto: Magalski)
Rechnungen einer Firma aus Bremen machen im Moment in Deutschland die Runde und flattern auch Menschen in Lünen und Selm ins Haus. Die Verbraucherzentrale beschäftigen gleich mehrere Fälle.

Die Rechnungen kommen von einer angeblichen Firma aus Bremen mit Sitz an der Max-Weber-Straße, doch diese Straße gibt es gar nicht in der Hansestadt. In Rechnung stellt das "Unternehmen" einen Betrag über 79,47 Euro, als Servicekosten für die Arbeiten eines Servicetechnikers am Stromzähler. Diesen Service sollte man "zur einwandfreien Nutzung des Stroms" einmal im Jahr durchführen lassen, heißt es weiter in dem Schreiben. "Hausbesuche dieser Firma hat es nie gegeben und es wurden auch keine Zähler abgelesen", erklärt Pia Melchert, Beraterin bei der Verbraucherzentrale in Lünen. Das Ablesen der Zähler organisieren in Lünen zum Beispiel die Stadtwerke. Die Betrüger setzen - so vermutet es die Expertin der Verbraucherzentrale - auf den relativ niedrigen Preis, denn solche Summen zahlen manche Menschen ohne große Nachfrage. Empfänger der Briefe sollten aber auf keinen Fall zahlen, rät die Verbraucherzentrale. Ihre Berater stehen im Zweifel für Fragen zur Verfügung.

Thema "Betrug" im Lokalkompass:
> Stadtwerke warnen vor Betrug am Telefon
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.