Rollerfahrer nach Unfall in Lebensgefahr

Anzeige
Die Polizei musste die Dortmunder Straße teilweise sperren. (Foto: Magalski)
Ein Rollerfahrer schwebt nach einem schweren Unfall in Lünen in Lebensgefahr. Der Mann war am Nachmittag mit einem Auto kollidiert und hatte die Heckscheibe durchbrochen.

Der Unfall passierte kurz hinter dem Baumarkt in Fahrtrichtung Innenstadt. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass der Mann (59) auf ein Auto prallte, das aufgrund der Verkehrssituation vor ihm bremsen musste. Dabei zog sich der Lüner schwerste Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Während der Rettungsarbeiten und der Spurensicherung am Unfallort wurde die Dortmunder Straße teilweise gesperrt.

Mehr zum Thema:
> Schwerer Unfall bringt Lüner in Lebensgefahr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.