Scharbaums Silvestergrillen brachte erneut eine Rekordspendensumme

Anzeige
Volles Haus am Roggenmarkt: Das Scharbaum-Team umrahmt von den Brömmelkamps.
Ein toller Jahresabschluss! Das beliebte Silvestergrillen der Fleischerei Scharbaum am Roggenmarkt brachte wieder eine Rekordsumme für die Aktion Lichtblicke. Ganze 4.100 Euro kamen zusammen, 600 mehr als im letzten Jahr. Fleischermeister Wilhelm Scharbaum war deswegen einmal mehr als zufrieden. Trotz nassgrauem Wetter waren viele Leute gekommen.

„Das war wieder ein Supergeschichte und wir sind schon ein eingespieltes Team. Es macht einfach Spaß, wenn was dabei rumkommt und man durchweg positives Feedback bekommt.“ Die Bratwurst spendierte – na klar – Scharbaum, weitere Stamm-Sponsoren sind die Bäckerei Kanne und Getränke Gefromm. Die „Original Brömmelkamps“, traten selbstverständlich erneut ohne Gage auf und sorgten für ordentlich Stimmung – mit dem musikalischen Urgestein Friedhelm Wilhelmi als Stabführer, er wird im Februar 89.

Auch wieder mit dabei waren Peter Holtkamp von der Druckerei Holtkamp, Annette Droege-Middel, Erik Pamp, 1332-Schützenpräsident Jochen Clewing und König Jörg Kostrzewa sowie zahlreiche weitere Schützen. Klaus Haeser bot Spirituosen an. Helfer-Premiere hatte in diesem Jahr Ralf Darpe, Objektleiter des Lüner Anzeigers. Alle Helfer der Aktion hatten großen Anteil an dieser tollen Aktion. Der Erlös geht zu 100 Prozent an die Aktion Lichtblicke.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.