Sekundenschlaf? Auto landet auf dem Dach

Anzeige
Das Auto landete in der Mitte der Gahmener Straße auf dem Dach. (Foto: Magalski)
Heftiger Unfall am Samstag auf der Gahmener Straße: Ein Mann überschlug sich am Morgen mit seinem Wagen, erlitt bei dem Crash entgegen erster Angaben offenbar doch schwerere Verletzungen.

Unfallursache war nach den aktuellen Ermittlungen der Polizei unter Umständen ein Sekundenschlaf des Fahrers (31) aus Lünen. Die Folge: Das Auto geriet in einer leichten Kurve im Bereich der Allee zwischen Tankstelle und Kanalbrücke auf den Seitenstreifen. Der Wagen prallte gegen einen Baum, überschlug sich und landete auf dem Dach mitten auf der Fahrbahn. Der Fahrer konnte sich selbst befreien, ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Entgegen erster Aussagen von Samstag - wo von leichten Verletzungen die Rede war - sprach die Polizei in einer Pressemitteilung von Sonntag von "schweren Verletzungen". Die Feuerwehr Lünen streute ausgelaufene Betriebsmittel ab, die Polizei sperrte die Gahmener Straße im Bereich der Unfallstelle für über eine Stunde. Ein Abschlepper zog das zerstörte Auto von der Straße - der Wagen hat wohl nur noch Schrottwert.

Thema "Unfall" im Lokalkompass:
> Überraschung nach Unfall auf Cappenberg
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.