Serie von Einbrüchen sorgt für Aufregung

Anzeige
Einbrecher schlugen in Selm in mehreren Fällen zu. (Foto: Magalski)
Einbrecher hebelten die Balkontür auf, stiegen durch ein Toilettenfenster oder drangen über den Wintergarten in die Wohnung ein. In Selm sorgt eine Serie von Einbrüchen für Aufregung.

In kurzer Zeit bekamen Anwohner in Selm, Cappenberg und Bork in unerwünschten Besuch; fünf Stunden reichten ab 16 Uhr für eine ganze Serie. In der Ahornstraße gelangten die Unbekannten über ein aufgebrochenes Fenster in eine Wohnung im Erdgeschoss, machten aber keine Beute. Im Markland hebelten Einbrecher eine Terrassentür auf und stahlen Fußballtickets. In der gleichen Straße hebelten sie eine Balkontür im Hochparterre auf, durchsuchten die Wohnung und verließen den Tatort ohne Beute. Gelegenheit macht Diebe und so nutzten die Einbrecher in der Kastanienstraße ein Toilettenfenster auf Kipp, um in eine Wohnung zu gelangen. Die Bewohner waren zu Hause, hörten Geräusche und schlugen die Täter in die Flucht. An der Luisenstraße war ein Wintergarten die Eintrittskarte für die Einbrecher. Mehrer Räume durchsuchten die Täter und klauten Schmuck. Aus einem Haus an der Borker Straße stahlen Unbekannte mehrere Uhren. Die Ermittler suchen Zeugen, die Verdächtiges bemerkt haben. Hinweise unter der Telefonnummer 02389 / 921 34 20 an die Polizei in Werne.

Mehr zum Thema:
> Einbrecher im Kreis Unna auf Beutezug
> Profi-Tipps gegen Einbruch
0
7 Kommentare
21.017
Uwe Norra aus Selm | 08.11.2013 | 18:17  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 10.11.2013 | 19:18  
33
Gabriele Steinmann aus Datteln | 22.01.2014 | 09:38  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 22.01.2014 | 10:14  
33
Gabriele Steinmann aus Datteln | 22.01.2014 | 10:31  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 22.01.2014 | 10:44  
33
Gabriele Steinmann aus Datteln | 22.01.2014 | 10:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.