Silvestergrillen hilft im Doppelpack

Anzeige
Unterstützer des Silvestergrillens um Fleischermeister Wilhelm Scharbaum (4.v.l.) übergaben am Samstag die Spenden an die Empfänger. (Foto: Magalski)
Silvester trifft man sich am Grill bei Scharbaum - die Aktion ist das Kult-Event zum Jahresende am Roggenmarkt. Vier Wochen nach dem Jahreswechsel freuten sich zwei Empfänger am Wochenende über dicke Spenden.

Rekorde des Vorjahres knackt das Silvestergrillen mit zuverlässiger Regelmäßigkeiten und so gab es auch in diesem Jahr eine Spendenübergabe mit zwei dicken Schecks. Tradition ist seit dem Bestehen des Silvestergrillens die Spende an die Aktion Lichtblicke. Pfarrerin Christa A. Thiel vom Spendenbeirat des Vereins nahm den Scheck über 2.500 Euro am Samstag am Sitz der Fleischerei Scharbaum am Roggenmarkt entgegen und hatte eine interessante Zahl im Gepäck. In Summe wurden nach dem Silvestergrillen im Laufe der Jahre schon 25.051, 29 Euro an die Aktion Lichtblicke gespendet und Thiel dankte für die Zuverlässigkeit der Spenden. Annette Droege-Middel nahm eine Spende in Höhe von 2.516,40 Euro für die Stadtinsel Lünen entgegen, das Geld fließt in eine neue Bestuhlung für den Treffpunkt im Geistviertel. Unterstützung bekam Wilhelm Scharbaum auch bei diesem Silvestergrillen von der Bäckerei Kanne, Getränke Gefromm sowie der Druckerei Peter Holtkamp und weiteren ehrenamtlichen Helfern.

Thema "Silvestergrillen" im Lokalkompass:
> Besucher stürmten das Silvester-Grillen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.