Stau: Bagger brannte auf Tieflader

Anzeige
Feuerwehrleute bringen Bindemittel für das Hydrauliköl. (Foto: Magalski)
Flammen schlugen am Donnerstag aus einem Bagger auf der Ladefläche eines Tiefladers - so einen Einsatz hat die Feuerwehr nicht alle Tage. Die Retter verhinderten mit Wasser und Schaum Schlimmeres.

Der Bagger kam von einer Baustelle in Dortmund-Grevel, sollte dann per Tieflader über die Autobahn zu einem weiteren Einsatz in Herten. In Höhe der Abfahrt Derne schlugen auf der B236 in Richtung Lünen plötzlich Flammen aus dem Mini-Bagger. Die Zugmaschine konnte noch rechtzeitig abgekoppelt werden, dann stand der Mini-Bagger schon in Vollbrand und das Feuer bedrohte einen weiteren, größeren Bagger auf der Ladefläche. Die Feuerwehr Dortmund war schnell zur Stelle und brachte den Brand mit Wasser und Schaum unter Kontrolle. Probleme machten aber ausgelaufene Betriebsstoffe, wie etwa Hydrauliköl. Die Stoffe verschmutzte die Fahrbahn und flossen auch in den angrenzenden Grünstreifen, bis zum Abend laufen noch die Aufräumarbeiten. Eine Spur der B236 in Richtung Lünen ist aus diesem Grund gesperrt, vor der Einsatzstelle gibt es im Moment längere Staus.

Thema "Brand" im Lokalkompass:
> Wohnwagen in Flammen - Brandstiftung?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.