Suche nach Vermisstem hat glückliches Ende

Anzeige
Die Polizei suchte im Bereich Brambauer nach einem Vermissten. (Foto: Magalski)
Kräfte der Polizei suchten seit dem Nachmittag nach einem jungen Vermissten. Die Fahndung hatte in der Nacht zu Sonntag ein glückliches Ende.

Der Achtzehnjährige, der eine Behinderung hat, besuchte Samstag mit seiner Mutter das Freibad in Brambauer, doch was passierte dann mit dem Waltroper? Vom Freibad in Brambauer verlor sich die Spur und trotz massiver Suchmaßnahmen, unter anderem unter Hilfe eines Hubschraubers und mit Streifen am Boden, gab es zunächst keine Hinweise auf den Gesuchten. Im Bereich der Dortmunder Straße fand die Fahndung am Westermanns Knapp dann aber noch in der Nacht einen guten Ausgang: Der Vermissten wurde unversehrt gefunden und ist zurück bei seinen Angehörigen.

Thema "Fahndung" im Lokalkompass:
> Mann verschwindet nach Kneipen-Besuch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.