Täter erbeuten hunderte Computerspiele

Anzeige
Hunderte Computerspiele nahmen die Einbrecher aus dem Laden mit. (Foto: Magalski)
Computerspiele stehen bei Jugendlichen hoch im Kurs, doch auch Langfinger haben es auf die Spiele abgesehen. In Brambauer wurde die "Spielkiste" in einer dreisten Einbruchs-Aktion im wahrsten Sinne des Wortes ausgeräumt.

Der Einbruch in das Fachgeschäft an der Waltroper Straße fand, wie erst am Wochenende bekannt wurde, bereits Ende September statt. "Die Diebe stiegen durch die verschlossene Eingangstür ein. Hierzu wurde die Scheibe der Tür ausgebaut", berichtet der Inhaber dem Lüner Anzeiger von der Tat in der Nacht auf den 27. September. Ein Täter muss sich dabei Verletzungen zugezogen haben, Experten der Polizei sicherten Blutspuren. Trotzdem machten die Einbrecher reiche Beute. Über dreihundert Videospiele für verschiedene Systeme wie etwa mehrere Playstation-Modelle, die Microsoft X-Box 360 oder Nintendo DS verschwanden. Spielekonsolen und Zubehör ließen die Unbekannten ebenfalls mitgehen, außerdem eine Kamera und Bargeld. Der Gesamtschaden liegt nach Angaben des Inhabers im hohen vierstelligen Bereich. Noch werden Zeugen gesucht.

Mehr zum Thema:
> Diebe nahmen Kerzenständer als Brechstange
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.