Täter verletzt Mann bei Kampf um Telefon

Anzeige
Einbrecher irrten sich im Norden von Lünen wohl im Haus. (Foto: Magalski)
Geräusche kommen in der Nacht aus dem Keller eines Einfamilienhauses in Altlünen - doch der Albtraum beginnt für den Bewohner erst nach dem Erwachen. Ein Einbrecher ist gerade durch ein Fenster in sein Haus eingestiegen, nach einer Attacke auf den Hausbesitzer gelingt dem Unbekannten die Flucht.

Klirren von Glas - dieses Geräusch weckt den Haus-Eigentümer aus Nordlünen am Mittwoch vergangener Woche aus dem Schlaf. Der Lüner will nachsehen, geht in den Keller - und steht plötzlich vor einem Einbrecher. Der Täter ist vom Auftauchen des Bewohners überrascht, offenbar erwartet der Unbekannte ein leeres Haus. "Falsches Objekt", behauptet der dreiste Einbrecher und will den Rückzug antreten, doch der Bewohner greift zum Telefon und wählt den Polizei-Notruf. Der Einbrecher verfolgt den Lüner, verdreht ihm den Daumen und entreißt seinem Opfer so das Telefon. Dem Unbekannten gelingt schließlich die Flucht durch das Kellerfenster. Der Komplize, der vor dem Haus gewartet hat, zieht ihn durch den schmalen Spalt ins Freie.

Einbrecher erbeuten Schmuck in der Virchostraße

Das Opfer, das bei dem Angriff leicht verletzt wurde, beschreibt der Polizei den Täter im Keller als ungefähr 1,70 Meter groß mit dunklen lockigen Haaren, dunkler Kleidung und südländischem Aussehen. Der Komplize vor dem Haus trug eine dunkle Jeans und Turnschuhe. Eine Fahndung der Polizei blieb zunächst ohne Erfolg. Die Aussage "Falsches Objekt" lässt im Moment noch Fragen offen - möglicherweise hatten die Einbrecher es tatsächlich auf ein anderes Haus abgesehen und irrten sich in der Hausnummer. Im Geistviertel durchsuchten Einbrecher in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Wohnung an der Virchowstraße und erbeuteten Schmuck. Donnerstag gibt die Polizei Dortmund Tipps zum Schutz vor Wohnungseinbrüchen auf dem Marktplatz in Lünen. Der Bulli mit den Experten steht von 15 bis 17 Uhr vor dem Rathaus.

Thema "Einbruch" im Lokalkompass:
> Profis gaben Tipps gegen Einbruch
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.