Traumprinz Alois stieg Gertrud auf's Dach

Anzeige
Gertrud und Alois Thier feiern die Diamantene Hochzeit. (Foto: Magalski)
Alois war es, der nach dem Zweiten Weltkrieg einer jungen Frau in Bork auf's Dach stieg. Der Handwerker legte damit den Grundstein für eine lange Ehe bis zur Diamantenen Hochzeit. Liebe kennt komische Wege.

Die Liebesgeschichte von Alois (86) und Gertrud (81) ist alles andere als Standard. Der Krieg war vorbei, doch der Einschlag einer Fliegerbombe in der Nähe hatte seine Spuren auf Gertruds Elternhaus hinterlassen. Die Dachpfannen waren schief. Gertruds Mutter war vor solchen Arbeiten nicht bange, richtete die Pfannen sonst auch mal schwindelfrei im Alleingang. Doch ausgerechnet dieses Mal sollte ein richtiger Handwerker ran. Und so kletterte Alois Thier der Familie auf das Dach. Der Zufall - oder vielleicht die Liebe - wollten es dann, dass Gertrud voller Neugier durch die Dachluke nach dem Handwerker schaute. Amor schwebte da schon über den beiden jungen Menschen. Und als Gertrud ihrem Alois nach getaner Arbeit noch einen leckeren Möhreneintopf servierte, war es längst um den Junggesellen geschehen.

Der Trick mit dem Tanzkurs

Alois schleuste sich in den Tanzkurs ein, in dem seine Traumfrau tanzte. Gertrud muss über diese Anekdote noch heute lachen: "Er war plötzlich einfach im Kurs, obwohl er vorher gar nicht angemeldet war." Der Plan ging auf. Fünf Jahre später läuteten die Hochzeitsglocken - das Resultat daraus waren vier Kinder, sieben Enkel und bis jetzt fünf Ur-Enkel. Fast so alt wie die Ehe der Thiers ist die große Leidenschaft der beiden Borker Urgesteine. Hühner erwiesen sich als treue Zeitgenossen. "Wir wollten Lebensmittel selbst produzieren", berichtet Alois Thier. Heute noch gackert es im Stall hinter dem Haus der Thiers, die in der Umgebung vielen als die "Eiermänner" bekannt sind. Die frischen Eier wurden eigenhändig nach Feierabend mit dem Auto an den Kunden gebracht. Ob frische Eier auch zum Rezept für eine lange und glückliche Ehe gehören? "Geschmeckt haben uns die Eier auf alle Fälle immer", meint Alois und Gertrud nickt. Das echte Rezept für eine gute Zeit bis zur Diamantenen Hochzeit ist aber gegenseitige Unterstützung.

Mehr zum Thema:
> Horst traf mit Kreide seine große Liebe
> Liebe in guten und schlechten Tagen
0
1 Kommentar
28.223
Peter Eisold aus Lünen | 27.09.2013 | 08:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.