Trio überfällt Jogger und raubt sein Handy

Anzeige
Ein Unbekannter drohte mit einer mutmaßlichen Schusswaffe. (Foto: Magalski)
Unbekannte überfielen am Sonntag einen Jogger auf der Borker Straße. Ein Mann aus der Gruppe drohte dem Opfer wohl sogar mit einer Schusswaffe.

Sonntag am Abend war der junge Lüner im Bereich der Altstadtstraße und Borker Straße unterwegs, da traf er in Höhe des Kiosks auf drei Radfahrer. Die Männer stoppten und einer aus der Gruppe forderte das Handy aus der Hand des Joggers. Das Opfer weigerte sich, wehrte sich mit einem Schlag gegen den Mann - doch plötzlich zog der Unbekannte augenscheinlich eine Schusswaffe und wiederholte seine Forderung. Widerstand leistete der Jogger nun nicht mehr und gab dem Mann das Handy. Im Anschluss flüchtete das Trio auf den Fahrrädern in Richtung Innenstadt. Zeugen zufolge waren die drei Männer schlank und hatten kurze Haare. Der Mann mit der Schusswaffe trug ein blaues Muskelshirt, die anderen beiden trugen schwarze Muskelshirts. Nach Aussagen des Opfers hatten die Männer ein südländisches Aussehen. Hinweise unter Telefon 0231 / 132 74 41 an die Kriminalpolizei Dortmund.

Thema "Raub" im Lokalkompass:
> Raub: Unbekannter schlägt Mann zu Boden
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.