Unwetter-Warnung stoppt Maitanz Wethmar

Anzeige
Viel Regen und Gewitter - der Tanz in den Mai könnte mit dieser Prognose ungemütlich werden. (Foto: Magalski)
Der April verabschiedet sich am letzten Tag des Monats unter Umständen mit einem Knall! Meteorologen warnen vor Gewittern, heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen. Die Information gilt vorerst ab dem Nachmittag bis Mitternacht.

Der Löschzug Wethmar der Feuerwehr Lünen zog die Konsequenzen aus der Warnung und sagte den traditionellen Tanz in den Mai auf dem Schulhof der Grundschulen an der Matthias-Claudius-Straße ab. Die Entscheidung fiel am Mittag. "Schade, aber die Sicherheit hat Vorrang", so Ralf Piepenkötter von der Feuerwehr in Wethmar. Eine Feier unter freiem Himmel könne man nicht verantworten, schon gar nicht in der Nähe von Bäumen und Zelten. Die Unwetter-Vorwarnung gilt zunächst bis Mitternacht. Der Mai startet am Donnerstag ebenfalls mit Wolken und Regen, erst zum Wochenende wird das Wetter freundlicher mit Sonne. Brandoberinspektor Christopher Burmann von der Berufsfeuerwehr Lünen rät: "Wer im Freien in den Mai feiern möchte, sollte Gerätschaften wie Zelte gut sichern beziehungsweise die Feier im Falle eines Unwetters in sichere Räume verlegen."

Mehr zum Thema:
> Ticker: Orkan Xaver wütet im Kreis Unna
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 30.04.2014 | 17:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.