Uwe Kosub ist neuer König im Norden

Anzeige
Uwe und Ursula Kosub sind die neuen Regenten der Schützen von Nordlünen-Alstedde. (Foto: Magalski)
Jubel auf der Vogelwiese! Uwe Kosub ist neuer König der Schützen von Nordlünen-Alstedde. Der Spieß der 2. Kompanie holte den Schützenvogel am Nachmittag nach einem heißen Schießen von der Stange. Königin an seiner Seite wird seine Frau Ursula Kosub.

Das Vogelschießen war für manchen Schützen ein Nervenkrieg. Ein Aspirant für den Posten des Königs war lange Zeit nicht in Sicht, doch dann standen gleich vier Bewerber unter der Stange. Ralf Meissner, Detlef Erhardt und die Eheleute Uwe und Ursula Kosub lieferten sich einen packenden Kampf um die Königswürde. Interessant: Ralf Meissner ist Vater von Sabrina Homann, der amtierenden Königin und damit auch Schwiegervater des aktuellen Königs Sascha. Die Königswürde blieb am Ende aber nicht in der Familie der beiden Regenten. Sechs Stunden nach Beginn des Schießens kam der entscheidende Moment. Uwe Kosub legte zum 650. Schuss an, schoss, der Vogel fiel in einem großen Stück zu Boden - und Uwe war mit einem Mal neuer König der traditionsreichen Schützen von Nordlünen-Alstedde. Die Freude in seiner Kompanie ist riesig, denn die 2. Kompanie stellte zuletzt vor über zwanzig Jahren einen König für den Verein.

Vogel bot Schützen zähen Kampf

Vorarbeit für den Königsschuss am Nachmittag leisteten die Schützen seit dem frühen Morgen, denn der Holz-Adler mit Namen Sascha, ein Werk der Vögelbauer Klaus Neumann und Heinz Möllmann, war von guter Qualität. Der Apfel war am Mittag noch immer in den Krallen des Vogels, erst mit dem 302. Schuss holte ihn Rainer Krause auf den Boden. Oliver Witt hatte zuvor mit dem 195. Schuss das Zepter geschossen, Stefan Schäfers war mit dem 101. Schuss der Kronen-Schütze. Traugott Toplak sicherte sich am Nachmittag dann mit dem 445. Schuss den rechten Flügel und Jessica Erhardt mit dem 538. Schuss die linke Schwinge. Im Festzelt steigt am Abend bei freiem Eintritt der große Festball mit der Band "Step by Step". Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick, Schirmherr des Schützenfestes, krönt die neuen Majestäten vorher auf der Vogelwiese.

Thema "Schützenfest" im Lokalkompass:
> Schützen geben Vollgas in Nordlünen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.