Verletzte bei Unfall-Serie in der Nacht

Anzeige
Mercedes-Kreuzung: Sechs Menschen kamen nach Informationen vom Abend zur Behandlung in Krankenhäuser. (Foto: Magalski)
Unfälle in Serie hielten in der Nacht zu Sonntag die Feuerwehr Lünen in Atem und forderten zum Teil Schwerverletzte. In Selm gab es auch einen Unfall, hier fuhr ein junger Mann in der falschen Richtung in einen Kreisverkehr.

Den Anfang machte in Lünen ein Unfall auf der Mercedes-Kreuzung. Zwei Autos prallten hier zusammen und blockierten einen Teil der Kreuzung und die Kurt-Schumacher-Straße in Richtung Gahmen. Sechs Menschen - darunter eine Familie mit zwei Kindern - kamen nach Informationen vom Abend mit Verletzungen in Krankenhäuser. Kurze Zeit später kam dann der nächste Alarm für die Berufsfeuerwehr. Zwei Frauen und ein junger Mann fuhren gegen Mitternacht auf der Alstedder Straße in Richtung Innenstadt, da kam es zum Unfall. Nach Angaben Fahrerin, einer Zwanzigjährigen aus Werne, blendeten sie kurz vor der Einmündung zur Straße "In den Hummelknäppen" die Scheinwerfer eines entgegenkommenden Autos, sie verriss das Lenkrad und verlor die Kontrolle. Das Auto fuhr gegen den Bordstein, über den Gehweg und prallte gegen einen Baum, dann überschlug es sich in der Böschung und landete auf dem Dach. Fahrerin und ein Mitfahrer aus Lünen konnten sich selbst aus dem Auto befreien, eine zwanzig Jahre alte Frau aus Lünen auf dem Beifahrersitz kam aber nicht aus eigener Kraft aus dem Wrack.

Autofahrer verliert nach Unfall viel Öl

Die Feuerwehr schnitt die Tür aus dem Fahrzeug und befreite die Verletzte. Die Frauen erlitten laut der Polizei in Dortmund schwere Verletzungen, ihr Begleiter leichtere Verletzungen. Die Nacht endete dann mit einem Unfall auf der Cappenberger Straße und einem langen Einsatz für die Wehr. Ein Autofahrer war in Höhe der Reuterstraße mit einer Verkehrsinsel kolldiert, dabei riss unter anderem die Ölwanne des Fahrzeugs und Öl lief auf die Straße. Vom Unfallort führte die Ölspur die Einsatzkräfte durch die Christian-Morgenstern-Straße bis in die Ernst-Becker-Straße, hier parkte das schwer beschädigte Auto am Straßenrand. Die Feuerwehr streute Bindemittel auf das Öl.

Crash im Kreisverkehr in Selm

In Selm fuhr am frühen Sonntagmorgen ein junger Autofahrer aus Selm in der falschen Richtung in den Kreisverkehr an der Münsterlandstraße - hier kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen einer Frau aus Nordkirchen. Die Frau verletzte sich dabei leicht, Abschlepper kümmerten sich um die nicht mehr fahrbereiten Autos.

Thema "Unfall" im Lokalkompass:
> Unfall am Morgen endet mit fünf Verletzten
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.