Verstärkte Personenkontrolle der Polizei in der Lüner Innenstadt

Anzeige
Mehrere Linienbusse stauten sich: Im Rahmen der Personenkontrollen in der Lüner Innenstadt sperrte die Polizei kurzzeitig die Bäckerstraße.
Eine groß angelegte Personenkontrolle der Polizei gab es heute in der Lüner Innenstadt. Unter anderem kam es deshalb zu Störungen im Linienbusverkehr, da die Polizei im Zuge der Kontrollen auch kurzzeitig die Bäckerstraße gesperrt hatte.

Die Bilanz der Aktion steht noch aus, die Polizei teilte aber mit, dass diese Kontrollmaßnahmen auch zukünftig durchgeführt werden.

Sie sind nicht etwa ein ausschließlich zur fünften Jahreszeit eingesetztes Mittel, um Straftaten zu verhindern, Gefahren abzuwehren und Straftäter zu ermitteln. Vielmehr ziele sie darauf ab, der Bevölkerung in Dortmund und Lünen ein Sicherheitsgefühl zu vermitteln und dies durch die polizeiliche Präsenz zu stärken.

Bereits gestern Nachmittag hatte die Polizei in Dortmund bis in die Nachtstunden in der Dortmunder Innenstadt verstärkt Personenkontrollen im öffentlichen Raum durchgeführt.

Uniformierte und zivile Kräfte überprüften dabei insgesamt 136 Personen. Ergebnis der Kontrolle waren u.a.:

- zwei Sicherstellungen (Mobiltelefon und Fahrrad)
- zwei Sicherstellungen von Betäubungsmitteln
- fünf Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, das Betäubungsmittelgesetz und wegen Diebstahls.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.