Viktoriaschule: Kuh Lotte tanzte mit Kindern

Anzeige
Die Kinder hatten sichtlich Spaß mit Kuh Lotte. (Foto: LV Milch NRW)

Die Kinder der Viktoriaschule hatten tierischen Besuch: Milchmaskottchen Lotte kam vorbei und brachte die Mädchen und Jungen kräftig in Schwung.

Das 2,15 Meter große NRW-Milchmaskottchen, das persönlich in ihrem mobilen Kuhstall anreiste, war als Fitness-Botschafterin zu Gast.

Mit im Gepäck hatte Lotte ihre aktiven Bewegungspausen, ein witzig gestaltetes Bewegungsprogramm mit kurzen Dehnungs-, Aktivierungs- und Lockerungs-Übungen bei denen sich die Kinder so richtig auspowern konnten um danach bei einem Quiz rund um Kühe, Milch und Landwirtschaft mit Ihrem Wissen zu punkten.

Die KInder hatten sichtlich Spaß: Es wurde getanzt und ausgiebig gekuschelt. Zur Stärkung versorgte Kuh Lotte die Mädchen und Jungen mit Milch.

"Lottes Bewegungspause" ist eine Aktion der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW, gefördert durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW. Gemeinsam setzen sie sich für eine gesunde Lebensweise an Schulen und Kindergärten ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.