Weihnachtszauber

Anzeige
Majestätisch liegt Schloss Schwansbell in der weißen Winterlandschaft.Fotos: ede
Von Marion Lindlau
In den Wäldern, auf den Feldern, stellt ein Zauber sich
still ein, wie Kristall glänzt nun die Flur, Flocken leis vom
Himmel schneien. Silberfrost hängt an den Zweigen, scheues
Wild am Wiesenhain, aus der Ferne strahlen Lichter,
das Land, es trägt ein weißes Kleid.

In der Tiefe dieses Schweigens fällt so süß der Glocken-
klang, und im Herzen, in der Seele, wundervolles
Glück sich fand. Weihnacht deine Wunderwelt, ist
so wie ein Märchenland, und die Schönheit, all die
Pracht nur durch Gottes gütig Hand entstand. Im
Dämmerschein der Abendstern am Horizont so
strahlend blinkt, ein lieblich sanfter Rausch wie
eine Meldodie der Gnade wohl über weite Täler
hing.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.