Wetter bremst Baustellen auf zwei Straßen

Anzeige
Die Maschinen stehen still auf zwei Baustellen. (Foto: Magalski)
Nässe und Kälte bremsen den Zeitplan auf zwei Großbaustellen in Lünen. Das Wetter ist zu schlecht für den neuen Asphalt auf der Gahmener Straße und der Kupferstraße. Gute Nachrichten gibt es von der dritten Baustelle.

Von Dienstag bis Donnerstag sollte in den Nächten der neue Asphalt auf die Gahmener Straße kommen, doch wegen des Wetters verschiebt sich die Asphaltierung. "Hintergrund ist, dass eine neue Straßendecke bei mindestens fünf Grad Celsius Außentemperatur aufgebracht werden muss, damit sie nicht bricht", erklärt die Stadt Lünen. Diese Temperaturen seien an den eigentlich vorgesehenen Daten in den Nächten laut Wettervorhersage nicht zu erwarten, heißt es in der Mitteilung. Hoffnung geben die nächsten Tagen, denn dann gibt es laut Vorhersage wieder leicht steigende Temperaturen. Neue Termine wolle die Baufirma bei der nächsten Baustellungbesprechung in dieser Woche vorschlagen, sobald diese feststehen, informiert die Stadt Lünen die Öffentlichkeit. Verzögerungen aufgrund des Wetters gibt es auch bei den letzten Sanierungsschritten an der Kupferstraße. Autofahrer an der Cappenberger Straße haben hingegen Glück, die neue Fahrbahn ist fertig und seit Dienstag rollt der Verkehr wieder auf der Hauptstraße im Norden.

Thema "Baustelle" im Lokalkompass:
> Baustellen blockieren drei Hauptstraßen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6.065
Eberhard Kamm aus Lünen | 09.11.2016 | 22:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.