Zahl der Arbeitslosen fällt im Herbst

Anzeige
Im September sank die Arbeitslosigkeit in allen Städten im Kreis Unna. (Foto: Magalski)
Blätter fallen im Herbst, aber auch die Zahlen in der Arbeitslosen-Statistik. Die Profis der Agentur für Arbeit in Hamm nennen das "Herbstbelebung" und blicken mit Optimismus in die Zukunft.

Im Kreis Unna sank im September die Zahl der Arbeitslosen nach der neuen Statistik der Agentur für Arbeit in Hamm auf nun 17.075 Arbeitslose. Im Vergleich zum September des letzten Jahres ist das ein Minus von fast fünf Prozent und mit Blick auf den August von dreieinhalb Prozent. In Holzwickede und Unna gab es den prozentual stärksten Rückgang bei den Arbeitslosen. Lünen und Selm liegen vor Bergkamen am Ende der Kreis-Kommunen. „Die Herbstbelebung zeigt ihre Wirkung. In allen Kommunen des Kreises nahm die Arbeitslosigkeit ab", bilanziert Thomas Helm, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hamm. Ein Rückgang zeige sich laut der aktuellen Mitteilung auch bei der Jugendarbeitslosigkeit. Helm erwartet eine Fortsetzung des positiven Trends für den Monat Oktober.

Thema "Arbeit" im Lokalkompass:
> Schüler nahmen ihre Traum-Jobs ins Visier
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.