Zukunft des Dorfladens ist Sonntag Thema

Anzeige
Cappenberg spricht am Sonntag über die Zukunft der Nahversorgung im Ortsteil. (Foto: Schmälzger)
Sonntag geht es um die Zukunft des Dorfladens an der Rosenstraße auf Cappenberg. Im Rahmen eines kleinen Festes ist dann Zeit für Gespräche um die Chancen für eine gesicherte Nahversorgung im Dorf.

Ein Planungsteam hat Ideen für eine langfristigen Betrieb des Ladens entwickelt, favorisiert wird nun die Gründung einer Genossenschaft als Träger des Ladens. Sonntag in der Zeit von 11 bis 15 Uhr erläutern die Planer den Anwohnern das Vorhaben, damit den Kindern nicht langweilig wird, gibt es eine unter anderem eine Hüpfburg. Ein Fragebogen zum Konsumverhalten wird in diesen Tagen außerdem an die Cappenberger verteilt und das Planungsteam hofft auf viele Rückläufer und mehr Klarheit. "Wollen Kunden zum Beispiel mehr regionale Produkte oder worauf legen sie Wert beim Sortiment", erläutert Bernd Holtwick vom Planungsteam. Der Dorfladen stehe für Lebensqualität auf Cappenberg und sei kein gewinnorientierter Betrieb. "Den Dorfladen nur gut zu finden, wird nicht reichen, sondern die Kunden müssen auch kaufen", so Holtwick.

Thema "Einzelhandel" im Lokalkompass:
> Kunden-Zufriedenheit ist das große Ziel
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.