Kaninchen bekommt drei Babys im Wasserbett

Anzeige
Zwergkaninchen-Mama Sina hat für die faustdicke Überraschung gesorgt. (Foto: Püllmann)

Ach du dickes Ei! Ostern ist zwar erst in drei Wochen, aber das, was Jona Püllmann abends in ihrem Bett fand, war schon mal eine ganz dicke Überraschung! Als die Zwölfjährige die Bettdecke hochhob, lagen darunter drei winzige Kaninchenbabys - nackt und ganz dicht aneinander gekuschelt.

Lena und ihr Bruder Joel sowie die ganze Familie waren baff. Was war denn hier passiert? Die Erklärung lag auf der Hand. Zwergkaninchen-Dame Sina hatte klammheimlich Nachwuchs bekommen und das auf dem Wasserbett von Jona Püllmann. „Offensichtlich gefiel ihr die Wärme“, vermutet Opa Andreas Wagener.

Blieb die Frage nach dem Kaninchen-Papa! Sina ist der einzige Wohnungsfreigänger. Des Rätsels Lösung: Sam, eines der Kaninchen, die im Garten in einem großen Gehege leben. Er war aufgrund von Streitigkeiten mit seinen Kumpeln nach oben geholt worden. „Einmal ist er aus seinem Käfig Box entwischt. Und hat gleich seine Chance genutzt, bei Sina zu landen“, erzählt Andreas Wagener.

Nun liegen drei niedliche Kaninchen im Wasserbett und Jona schläft auf dem Gästebett. Zwei bis drei Wochen sollen die Babys in Ruhe gelassen werden, damit ihre Mama sich um sie kümmern kann. „Wir behalten sie auf alle Fälle“, sagt Nadine Püllmann. Im heimischen Garten werden sie sich wohlfühlen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.