Kommentar: Leise Blätter, laute Bläser

Anzeige
Wer auch immer den Laubbläser erfunden hat, mag sich etwas Gutes dabei gedacht haben. Zum Beispiel, dass man damit schneller und leichter große Mengen an Blättern zu einem Haufen zusammenkehren kann. Schön und gut, aber dafür würde sich natürlich auch ein Rechen bestens eignen. Der noch dazu um ein Vielfaches leiser wäre. Diese Laubbläser machen einen Heidenkrach. Also genau dass, was man in einer eh schon lärmenden Umgebung gebrauchen kann!

Ganz besonders ärgerlich wird es, wenn mit diesen Dingern am Sonntagmorgen herum gefuhrwerkt wird. Irgendwann muss doch auch mal Ruhe sein! Aber die gibt es wohl nicht mehr. Zumal der gemeine Laubbläser kein Einzelkind ist. Zu seiner Familie gehört auch noch der Laubsauger. Der Blätterflut wird mit dröhnender Technik auf den Leib gerückt. Ob das die richtige Herangehensweise ist, darf (laut-)stark bezweifelt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6
theo wulfert aus Lünen | 12.11.2014 | 11:43  
26.429
Peter Eisold aus Lünen | 13.11.2014 | 07:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.