Kürbis-Cup 2017: Wer züchtet das dickste Ding?

Anzeige
Der Siegerkürbis 2015 mit den glücklichen Gewinnern aus der Kindertagesstätte KEEP in Unna. (Foto: GWA)

Kindergärten, Kindertageseinrichtungen und Schulen im Kreis Unna können beim Kürbiswettbewerb der GWA mitmachen. Anmeldeschluss ist der 3. März.

„Ziel des Wettbewerbs ist es, die Kinder und Jugendlichen spannend und nachhaltig an das Thema Kompostierung heranzuführen“, sagt Dorothee Weber von der GWA-Abfallberatung. Kinder sollen so selbst die Erfahrung machen, welch ausgezeichnete Wachstumsgrundlage kompostierbare Küchen- und Gartenabfälle für gesunde Pflanzen sind. Besonders Kürbisse haben einen hohen Nährstoffbedarf.

„Mit dieser Aktion wollen wir die positiven Eigenschaften von Kompost veranschaulichen und die jungen Teilnehmer für diese älteste Recyclingmethode der Welt sensibilisieren, so dass Küchen- und Gartenabfälle nicht achtlos weggeworfen, sondern gesammelt, kompostiert und somit wiederverwertet werden“, erläutert Dorothee Weber.

Samen werden zur Verfügung gestellt

Den Teilnehmern werden Kürbissamen einer bestimmten Sorte, Pflanzempfehlungen und Gutscheine für Kompost zur Verfügung gestellt. Auch eigener Kompost darf verwendet werden. Ende September wird dann der Kürbis mit dem größten Umfang ermittelt und prämiert. Es winken Geldpreise und Sachpreise.

Anmeldeunterlagen stehen unter www.gwa-online.de zum Download zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.