"Moritz" ist zurück an der Lippe - diesmal in Begleitung

Anzeige
Die beiden Nutrias an der Lippe. (Foto: Nüchtern)

"Moritz ist wieder da und diesmal hat er seine Frau mitgebracht!" Das war die freudige Reaktion von Petra Nüchtern, als sie von ihrem Balkon aus die zwei Nutrias - auch Biberratten genannt - an der Lippe sitzen sah.

Die Lünerin wohnt in der Gartenstraße und hat von ihrem Balkon in der 2. Etage einen super Blick auf die Lippe und den Uferbereich. Als sie in ihrem Hängesessel saß, entdeckte sie Moritz und Begleitung unter der Brücke. Petra Nüchtern, passionierte Hobbyfotografin, machte sofort Bilder von den Nagern. "Sie knabberten dort an Brotstücken, die Passanten für die Enten runterwerfen."

Die Lünerin freut sich. Sie war es, die "Moritz" vor einigen Jahren das erste Mal an der Lippe gesehen hat und ihm auch seinen Namen gab. Sie wusste nicht, was aus ihm geworden ist, weil er nicht wieder auftauchte, aber nun ist er zurück. Ob es wirklich seine "Frau" ist, die er mitgebracht hat, ist natürlich nicht sicher, aber der Gedanke gefällt der Lünerin.

Und wer weiß, vielleicht sieht man demnächst sogar Baby-Nutrias! Petra Nüchtern wird das von ihrem Balkon aus im Auge behalten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.