6.000 Euro für neue Spielgeräte

Anzeige
Fröhliche Gesichter bei der Spendenübergabe. (Foto: pra)
Die Freude beim Verein Kinderfreundliches Lünen war groß. 6.000 Euro spendete die Edith und Martin Guse Stiftung dem Verein.

Mit dem Geld wird das Spiel- und Spaßmobil der Stadt inklusiv ausgestattet. Das heißt, Kinder mit und ohne Behinderungen sollen es gemeinsam nutzen können und Spaß haben. „Damit sollen Berührungsängste abgebaut werden“, so Jutta Schlierkamp vom Behindertenbereit und Initiatorin für die neue Ausstattung des Spielmobils. Dazu zählen u. a. zwei Klapprollstühle, Springseile, Tau, Rollbretter, ein faltbares Trampolin, Taststöcke, Twister und Schaumstoffwürfel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.