Brambauer benötigt tragfähige Lösung

Anzeige
Rüdiger Billeb, stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Feuerwehrgerätehaus und Turnhalle angehen

Im Rahmen der Haushaltsplanberatungen diskutierte die SPD Fraktion erneut die beklagenswerte Situation des Feuerwehrgerätehauses in Brambauer, nachdem die Fraktion im Frühjahr 2015 mit einem Antrag im zuständigen Ausschuss für Sicherheit und Ordnung dafür gesorgt hatte, dass die Planungen zur Umsetzung des Brandschutzbedarfsplanes in Gang kommen. Nicht nur der Gutachter des im Jahr 2014 vom Rat beschlossenen Brandschutzbedarfsplans, auch ZGL sieht dort, nicht zuletzt aus Gründen des Unfall- und Arbeitsschutzes, einen dringenden Handlungsbedarf. Dem ist nach unserem heutigen Kenntnisstand wirtschaftlich nur über einen Neubau Rechnung zu tragen. Folgt man dem Gutachter des Brandschutzbedarfsplanes, so sollte der jetzige Standort an der Wittekindstraße aus taktischen Gründen nicht verändert werden und genau das ist auch im Sinne der Feuerwehr. Die gute Lösung liegt so nah, wenn da nicht die Turnhalle der Profilschule im Weg wäre, denn die Fläche dieser Turnhalle wird zusätzlich zum bisherigen Standort des Feuerwehrgerätehauses benötigt. Für die SPD Fraktion gilt es nunmehr, eine Lösung für den Feuerwehrneubau zu finden, bei der auch die Schüler der Profilschule und die Vereinssportler, die die Halle regelmäßig nutzen, zu ihrem Recht kommen. „Wir erwarten von ZGL einen Lösungsvorschlag, der sowohl die Interessen der Feuerwehr berücksichtigt, als auch die Fortsetzung des Schulsports der Profilschule und des Vereinssports im Ortsteil Brambauer berücksichtigt“, bringt es Michael Haustein auf den Punkt. Auch mit den Betroffenen wird die Fraktion in den nächsten Wochen Gespräche führen, um eine möglichst hohe Akzeptanz für ein Umsetzungsprogramm zu schaffen, welches die Belange aller Betroffenen angemessen berücksichtigt.


Rüdiger Billeb
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.