Brücke Graf Adolf Str.

Anzeige
Eine unentliche Geschichte der Graf Adolf Brücke

Die STATT Partei die Unabhängigen Ratsherr Dieter God schockt schon nichts mehr. Nachdem bereits in der letzten Haupt- und Finanzausschussitzung ein Nachtrag von über 200 000 Euro beantragt worden war und von der Mehrheit zugestimmt wurde, ist doch was nicht so richtig gelaufen. Aber es ja üblich, dass nach meiner Meinung vieles in der Bauverwaltung bei den Ausschreibung falsch läuft. Es ist schon eine Unverschämtheit, dass wiedermal eine Verschiebung bei Projekten in Lünen sind. Irgendwie hat der Baudezernet seine Abteilungen nicht richtig im Griff.
Die ältere Bevölkerung ist daran angewiesen über die Brücke zu gehen.

Ich werde bei einer weiteren Erhöhung der Kosten nicht zustimmen.

Dieter God
MdR
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.