Entwurf des Forensikplanes ist in Lünen eingetroffen 2. Teil

Anzeige
Der Ratsherr Dieter God von der STATT Partei Die Unabhängigen hat den Entwurfsplan für die Forensik unter der Vertraulichkeit vom Bürgermeister erhalten. Ich war am 19. November 2013 bei der Mitgliederversammlung der BI "Lünen ohne Forensik" anwesend. Zu meinem Erstauen hing an der Wand der Entwurfsplan. Wer hat diesen weitergeben? Hat eventuell der Bürgermeister diesen jetzt selbst ausgehändigt? Warum hat nicht jedes Ratsmitglied diesen Entwurf bekommen, sondern nur die Fraktionsvorsitzenden? Warum ist dieser Plan nicht auf der Ratssitzung am 14. November 2013 vorgelegt worden? Passte dies eventuell nicht in dem Konzept des Gesundheitsministeriums, die an den drei vorhergegangen Tagen eine Informationsveranstaltung durchführt hatten? Es kann sich jetzt jede Bürgerinn und Bürger Gedanken darüber machen, was in Lünen abläuft. Insbesondere vermisse ich, dass bei der örtlichen Presse nur einseitig geschrieben wird und andere nicht mehr zu Wort kommen.

Ihr Dieter God
MdR
0
1 Kommentar
328
Barbara Christ aus Lünen | 20.11.2013 | 23:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.