Fahrradwegsituation Brambauer: Stadt kündigt Verbesserungen an

Anzeige
Lünen: Lünen | Die Christdemokraten unter Leitung des stellvertretenden Ausschussvorsitzenden und Bürgermeisterkandidaten Arno Feller gingen am Montag, 10.08.2015, die Waltroper Straße ab. Der Verkehrsfluss dort ist seit Verschwinden der Verkehrsinseln in der Mitte der Straße deutlich besser. Dabei fällt auf, dass die Fahrradspur auf der Straße gelegen ist, Fahrradfahrer jedoch nach wie vor die alte Spur neben den Gehwegen benutzen können. Als Problemfeld sieht die CDU-Fraktion jedoch, dass die neuen Fahrradspuren am Ende ihres Verlaufs ins Nichts übergehen. Hier fehlt eine Führung auf die Gehwege, um irritierende Situationen vor der Kreuzung zu vermeiden. Somit ist die Stadt gefragt, um präventiv Unfällen vorzubeugen.
Arno Feller sprach mit dem Technischen Beigeordneten Matthias Buckesfeld über die Situation und man konnte einen Konsens finden. In der kommenden Woche findet nochmals ein Ortstermin mit Vertretern der Brami-Gemeinschaft, der Polizei und Ordnungsbehörde sowie von Haus & Grund Lünen statt. Dabei soll mit den Beteiligten über Nachbesserungen diskutiert werden, welche voraussichtlich besonders in Einmündungs- und Kreuzungsbereichen liegen. Die CDU-Fraktion begrüßt diesen Schritt der Stadt und hofft auf zeitnahe Verbesserungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
11.226
Hans Werner Wagner aus Lünen | 13.08.2015 | 21:23  
93
Klaus Dütsche aus Lünen | 15.08.2015 | 16:43  
93
Klaus Dütsche aus Lünen | 22.08.2015 | 00:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.