GFL begrüßt das 100. und 101. Mitglied

Anzeige
(v.l.): Vorstandsmitglieder Jürgen Kleine-Frauns und Susanne Großkrüger, 100. Mitglied Lukas Wittemeier, 101. Mitglied Georg Scheel, Finanzvorstand Otto Korte und Vorsitzender Johannes Hofnagel.
Lünen: Persiluhr-Passage Lünen | Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) hat mit dem Studenten Lukas Witte-meier zum Jahresende 2014 bereits ihr 100. Mitglied aufgenommen und freut sich über den „Zuwachs“. Das 101. Mitglied ist Georg Scheel. Beide beobachteten mit großem Interesse und Zustimmung die Aktivitäten der GFL und bringen sich nun mit Freude aktiv in die erfolgreiche politische Arbeit ein.

Seit ihrer Gründung im Jahre 2007 hat die GFL zunehmend Bürgerinnen und Bürger von ihrer bürgernahen Politik überzeugt. Bei der Kommunalwahl 2009 wurde die GFL mit einem Stim-menanteil von 13,1 Prozent und sieben Ratsmandaten auf Anhieb drittstärkste politische Kraft im Rat. Fünf Jahre später, im Mai 2014, stieg der Stimmenanteil auf 15,5 Prozent, die Zahl der Mandate erhöhte sich auf neun. Im Kreistag ist die GFL mit zwei Abgeordneten vertreten.

Parallel dazu stieg die Zahl der Mitglieder stetig, wobei die Mitgliederzahlen mit der von Großparteien nur eingeschränkt zu vergleichen sind, da wir uns sehr erfolgreich auf Lünen konzentrieren und die anderen auch in der Bundes- und Landespolitik aktiv sind. Die wach-sende Mitgliederzahl zeugt von steigender Zustimmung zur Politik der GFL, die sich darum dazu entschlossen hat, eine Kandidatin oder einen Kandidaten für das Bürgermeisteramt auf-zustellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.