Johannes Hofnagel einstimmig als Vorsitzender der GFL bestätigt

Anzeige
Einstimmig als Vorsitzender der GFL wiedergewählt: Johannes Hofnagel
Lünen: GFL - Gemeinsam Für Lünen | Bürgermeister Kleine-Frauns einstimmig als beratendes Vorstandsmitglied gewählt

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) hat in ihrer Mitgliederversammlung am 25. Januar ihren bisherigen Vorsitzenden Prof. Dr. Johannes Hofnagel einstimmig in seinem Amt bestätigt (28 Ja, 0 Nein, 1 Enthaltung). Gemäß Satzung standen jetzt die Wahlen von insgesamt vier Vorstandsmitgliedern an, die wie üblich alle in geheimer Abstimmung durchgeführt wurden.

Vorstandsmitglied für die Organisation ist weiterhin Susanne Großkrüger (27 Ja, 1 Nein, 1 Enthaltung), Stellvertreter in dieser Funktion ist nun Wolfgang Manns (27 Ja, 2 Nein, 0 Enthaltungen). In der Funktion des Vorstandsmitgliedes für besondere Aufgaben wurde Markus Werthebach (27 Ja, 1 Nein, 1 Enthaltung) bestätigt. Darüber hinaus wählte die Mitgliederversammlung einstimmig Jürgen Kleine-Frauns zum beratenden Mitglied des GFL-Vorstandes.

In seinem Bericht für das Jahr 2015 bezeichnete Johannes Hofnagel den Bürgermeisterwahlkampf und schließlich die Wahl von Jürgen Kleine-Frauns zum Bürgermeister unserer Stadt als den absoluten Höhepunkt des vergangenen Jahres und seit der Gründung der GFL im Jahr 2007. Unter großem Beifall der Mitglieder betonte der alte und neue Vorsitzende, dass wir mit der Wahl unseres Kandidaten Jürgen Kleine-Frauns zum Bürgermeister wieder einmal Stadtgeschichte geschrieben haben. Erstmals seit Bestehen der Bundesrepublik haben sich die Lüner Bürgerinnen und Bürger nicht für ein Mitglied der SPD, sondern für ein Mitglied und den Kandidaten einer Wählergemeinschaft ausgesprochen. Die Versammlung war sichtlich stolz, genoss nochmals den Erfolg und sprach Jürgen Kleine-Frauns und seiner Familie große Anerkennung für den vorbildlichen Einsatz aus.

Der Mitgliederbestand der am 22. Dezember 2007 gegründeten Wählergemeinschaft überschritt 2015 erstmals die Schwelle von 100 Mitgliedern und bewegt sich nun bereits auf die Marke von 120 Personen zu. Erfreulich ist insbesondere der Mitgliederzuwachs bei unseren weiblichen und jungen Mitgliedern, die sich auch intensiv in die politische Arbeit der GFL einbringen.

Finanzvorstand Otto Korte stellte im Kassenbericht heraus, dass die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2015 wesentlich durch den Bürgermeisterwahlkampf geprägt waren. Es war ein nicht nur personeller, sondern auch ein finanziell bisher nicht in diesem Umfang dagewesener Kraftakt der GFL. „Diese historischen Herausforderungen hat die GFL erfolgreich gemeistert“, so Otto Korte und dankte im Namen des Vorstands allen Mitgliedern und Unterstützern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.