Kommentar: Kampf der Plastiktüte

Anzeige
Plastiktüten sind Gift für die Umwelt. Das weiß eigentlich jeder, trotzdem werden sie immer noch nachgefragt. Davon kann sich wohl niemand ganz freimachen. Man kauft mal eben etwas ein und hat dann keine Tasche dabei. Und schon wird wieder zur Plastiktüte gegriffen. Im besten Fall mit einem schlechten Gewissen. Dabei ist es eigentlich gar nicht so schwer, immer eine oder zwei kleine Stofftaschen dabeizuhaben. Im Auto, in der Jacke oder in der Handtasche.

Was ganz im Sinne der EU ist, die erreichen möchte, dass weniger Plastiktüten verwendet werden. Und das wird wohl wie immer am besten übers Portemonnaie erreicht. Eine Plastiktüte, die drei Euro kostet, ist ganz bestimmt nicht so gefragt. Eine andere Methode könnte es sein, einfach gar keine Plastiktüten mehr anzubieten. Das wäre zwar drastisch, aber manchmal sind solche Maßnahmen nötig, um wirklich etwas zu erreichen. Und die Umwelt würde sich freuen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Claudia Prawitt aus Lünen | 26.03.2015 | 10:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.