Podiumsdiskussion im evgl. Gemeindehaus mit den Bürgermeisterkandidaten

Anzeige
Zu einer Podiumsdiskussion im evgl. Gemeindehaus trafen sich über 30 politische, kulturelle und sonstige interessierte Frauen aus Lünen und Umgebung. Auf dem Podium saßen, die beiden stellv. Bürgermeister Herr Feller (CDU) und Herr Möller (SPD), Herr Kleine-Frauns (GFL) und Herr God (STATT Partei).

Die aktuellen Themen waren: Forensik, Flüchtlingsfragen, Finanzen, Sicherheit, Arbeitsmaktpoltische Themen, Verkehr, ehrenamtliche Tätigkeiten, Verwaltung, Seepark u.a.

Die Kandidaten gaben Ihre Stellungsnahme zu den obengenannten Themen ab.


Das aktuelle Thema Flüchtlinge beschäftigt die Bevölkerung sehr. Im Gespräch ist der Ausbau der alten Feuer- Wache und die Hauptschule Wethmar (Auflösung zum Schuljahr)(nördliche Ortsteile)

Es wird schon in der Verwaltung geplant. Mich macht einiges stutzig, was wird eigentlich in den südlichen Stadtteilen z.B. Horstmar, Niederaden, Beckinghausen, Lünen- Süd geplant? Besteht eventuell ein Schutz einer bestimmten Person?

Die Mitarbeiter der Verwaltung brauchen einen neuen Führungsstiel. Insbesondere der Krankheitsstand spiegelt das wieder. Man kann nur mit einem gesunden und motivierten Team arbeiten. Die Mitarbeiter sollten sich als Team sehen.

Man kann hier noch viel schreiben, aber wenn die Finanzen nicht stimmen, dann kann nichts weiter gemacht werden.

Die nächste Podiumsdiskussion findet am 4. Mai 2015 bei der IG BCE in der Bahnstr. statt. Dazu wurden nach meinen Informationen nur 3 Kandidaten eingeladen. Dies ist aber bei dieser Gewerkschaft so üblich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
77
Marc Els aus Lünen | 30.04.2015 | 00:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.