Pressemitteilung der Jusos Lünen zur neuen Mitgliederoffensive

Anzeige
Lünen. Nach den Vorstandswahlen der Jusos Lünen am 20. September setzten die Jungsozialisten nun ihren Plan, neue Mitglieder zu gewinnen, beim verkaufsoffenen Sonntag am 12. Oktober in die Tat um. Zweck war es diesmal nicht, Menschen aller Altersgruppen auf politische Themen oder Wahlen aufmerksam zu machen, sondern speziell junge Leute zu erreichen. Mit einem eigenen Juso-Flyer haben die jungen SPD-Mitglieder 14- bis 35-jährige angesprochen und für politisches Engagement bei den Jusos begeistert.
Juso-Vorsitzender Daniel Wolski: „Uns Jusos ist es besonders wichtig, dass sich auch junge Menschen für die Politik in unserer Stadt interessieren. Um der leider weit verbreiteten Politikverdrossenheit entgegen zu wirken, brauchen wir mehr junge politisch aktive Menschen, die anderen zeigen, dass man auch als Einzelner mitreden und in einer politischen Partei etwas bewirken kann.“
Im Rahmen der Aktion klärten die Jungsozialisten darüber auf, dass die Jusos in Lünen tatsächlich Einfluss auf das politische Geschehen haben. Mit einer starken Stimme innerhalb der SPD, der größten politischen Kraft Lünens, haben die Jusos als größte politische Jugendorganisation Lünens viel mitzuentscheiden.
Des Weiteren machten die jungen Sozialdemokraten auf ihre bisher umgesetzten Projekte aufmerksam, wie den Nachtbus zwischen der Innenstadt, Alstedde und Brambauer, die Sanierung der Skateranlage am Theaterparkplatz oder die Erhaltung der Jugendangebote des Lükaz. Aber auch für die Zukunft haben sie sich Ziele gesetzt: So wollen sich die Jusos für die Errichtung kleiner Jugendcafés in den Stadtteilen, wie in Gahmen, sowie für die Errichtung der Sekundarschule in Brambauer einsetzen, da Realschule und Profilschule nicht dauerhaft bestehen können.
Die Jusos Lünen finden sich jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat zu ihrer Sitzung in den Räumen der SPD Lünen (Stadttorstraße 5, 44532 Lünen) zusammen und planen Projekte und Termine. Jede/r Interessent/in im Alter von 14 bis 35 Jahren ist herzlich dazu eingeladen, bei den Jusos mitzuwirken. Erreichbar sind die Jusos auch im Internet unter jusos-luenen.de, facebook.com/jusos.lunen und twitter.com/jusosluenen.
Die Mitgliederoffensive der Jusos Lünen war erfolgreich: Rund 300 Flyer wurden verteilt und viele junge Menschen zeigten sich erfreut und interessiert.

Pressemitteilung auf jusos-luenen.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.