Senioren- und Behindertenmesse vor dem Aus

Anzeige
Die Senioren- und Behindertenmesse wird es in der altbekannten Form nicht mehr geben. (Foto: ede)

Rücklaufende Besucherzahlen, ein verändertes Publikum, hohe Personalkosten und die Möglichkeiten, sich auch anderweitig informieren zu können – die Senioren- und Behindertenmesse steht in ihrer jetzigen Form vor dem Aus.

Der Vorstand des Seniorenbeirates hat einstimmig die Empfehlung ausgesprochen, die Messe in der alten Form nicht mehr stattfinden zu lassen. Klaus Thielker, Vorsitzender des Behindertenbeirates, sieht eine ähnliche Tendenz. Sein Gremium wird das Thema in der nächsten Sitzung, die im kommenden Jahr stattfindet, behandeln. Der Seniorenbeirat tagt am 3. Dezember.

Fachdezernent Ludger Trepper sagt den Beiräten die Unterstützung der Stadt Lünen zu. „Wenn der eingeschlagene Weg, die Messe in dieser Form nicht mehr zu veranstalten, von den Beiräten so gewünscht wird, werden wir uns zeitnah mit den Beiräten an einen Tisch setzen und überlegen, wie es nun weitergehen kann.“

Jetzt sind Vorschläge gefragt, wie eine Messe in Zukunft aussehen könnte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.