SPD-Fraktion hält an Verbraucherberatung fest

Anzeige
Die SPD-Fraktion hat im Gespräch mit der Lüner Verbraucherberatung signalisiert, die Beratungsstelle in Lünen weiterhin erhalten zu wollen. So wird die Fraktion dem Beschlussvorschlag der Verwaltung folgen und in der kommenden Ratssitzung den Folgeverträgen zwischen der Lüner Verbraucherberatung, dem Kreis Unna und der Verbraucherzentrale NRW zustimmen.

„In einer immer komplizierter werdenden Welt benötigen die Bürger Wegweiser und Hilfe, um Dauerärgernissen und der Bauernfängerei zu entgehen“, so Rolf Möller, SPD-Fraktionsvorsitzender. Ratsuchende Senioren, abgezockte Jugendliche, Bürgerinnen und Bürger aller sozialen Schichten wurden bisher in Lünen gut beraten. Mit steigender Zahl verbraucherschutzwidriger Geschäftspraktiken und unlauterer Werbemaßnahmen nimmt auch die Zahl der Ratsuchenden zu. Beratungen und Informationen zu Fragen des Verbraucherschutzes und die Hilfe bei Rechtsproblemen sind das Alltagsgeschäft der Verbraucherberatung. Kurze Wege zur Beratungsstelle sind deshalb angebracht und sinnvoll. „Und die fachliche Kompetenz ist in Lünen gegeben und geachtet. Dafür sorgen die Leiterin, Frau Jutta Gülzow und ihr Team“, so Rolf Möller abschließend.


Petra Klimek
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.