SPD Lünen für Bildungseinrichtung in Persiluhrpassage

Anzeige
Die SPD Lünen ist erstaunt über die Pläne des CDU-Stadtverbandes, die Leoschule als alternatives Gebäude für die geplante kulturelle Bildungseinrichtung in der Persiluhrpassage ins Gespräch zu bringen. Der Kulturausschuss hat darüber abgestimmt, die Verwaltung zu beauftragen, ein entsprechendes Konzept für die Persiluhrpassage zu erarbeiten und dies ist auch geschehen. Von einer frühzeitigen Festlegung kann also nicht die Rede sein.

Abgesehen davon wissen wir noch gar nicht, ob und wenn ja, wo eine neue Grundschule gebaut wird, ob also das Gebäude der Leoschule bald freistehen wird, denn dieser Prüfauftrag ist noch nicht abgeschlossen und ein Ergebnis steht noch aus. „Ein Grundstück für die neue Grundschule ist nicht in Sicht. Ein Museum kann in der Leoschule deshalb nicht untergebracht werden,“ betont Siegfried Störmer, Sprecher der SPD-Fraktion für Bildung und Sport. Fest steht jedoch, dass selbst wenn eine neue Schule errichtet würde, sich das Projekt der kulturellen Bildungseinrichtung um Jahre nach hinten verschieben würde.

Auch sollten wir berücksichtigen, dass der anvisierte Standort in der nördlichen Fußgängerzone bewusst gewählt worden ist. Hier soll eine Belebung der Innenstadt stattfinden. Durch die Neugestaltung dieses Bereichs und den Einzug einer solchen Einrichtung kann dies gelingen und war auch Ziel der bisherigen Planungen.

SPD-Pressesprecher Daniel Wolski: „Aus unserer Sicht ist es nicht zielführend, beschlossene Projekte, die sich bereits in der Planungsphase befinden, mit neuen Prüfaufträgen zu verzögern, sodass am Ende des Tages Stillstand herrscht.“

Die SPD Lünen begrüßt die bisherigen Planungen zur Einrichtung einer kulturellen Bildungseinrichtung in der Persiluhrpassage und wird diese auch in Zukunft unterstützen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.