Stadt Lünen | Laubsammlung — Verbesserung des kommunalen Angebots möglich?

Anzeige
Laubsammlung...jedes Jahr aufs Neue... (Foto: — geralt / pixabay —)
Lünen: Rathaus Lünen | .

Die ersten kühlen Herbstwinde lassen das Laub der Bäume herabrieseln.
Diese beträchtlichen Mengen sollten schnell eingesammelt, wegtransportiert und verwertet werden um die Unfall- und Rutschgefahr für alle Verkehrsteilnehmer einzudämmen.

Die Laubbeseitigung ist ein wichtiger Bestandteil der kommunalen Daseinsvorsorge.
Für die Reinigung und die Beseitigung des Laubs auf den öffentlichen Straßen sind grundsätzlich die Kommunen verantwortlich.

Die örtliche Straßenreinigungssatzung verpflichtet zudem, je nach Kommune — so auch in Lünen—,
die Anlieger dazu, Fahrbahnen und Gehwege vor ihren Grundstücken von Laub freizuhalten, um Verkehrssicherheit herzustellen.

Doch wie kann der einzelne Bürger sein gesammeltes Laub entsorgen?


Grundsätzlich ist die WBL hier der Ansprechpartner. Dazu steht auf der Internetseite der WBL:

• Laub von Gehwegen kann in die Biotonne gefüllt werden. Eingesammeltes Laub kann bis maximal 5 Säcke pro Tag auf dem Wertstoffhof der WBL kostenlos entsorgt werden.
• An Samstagen steht der "Wertstoffhof mobil" in verschiedenen Stadtteilen zur Abgabe bereit (Gebühr 2,50 EUR).
• Im Herbst kann man größere Mengen bis 5 m³ auch über den Grünabfallservice abholen lassen (Gebühr?).

In den Straßen mit in der Sommerzeit sehr schön anzusehenden Bestand an laubintensiven Bäumen, z. B. Kastanien, Platanen, wird es allerdings den Anwohnern bei der Laubsammlung nicht leicht gemacht.

Die Kapazität der Biotonne ist begrenzt, die Sammlung in Säcken ist auch sehr mühsam und bei Regen nicht gerade angenehm.
Zudem ist es nicht jedem Anwohner vergönnt, einfach auf ein passendes Fahrzeug zurückgreifen zu können, um die Säcke zu einer Entsorgungsstelle zu verfrachten.

Bis zur Abholung durch den Grünabfallservice muss das Laub auch zwischengelagert und vor neuer Verteilung durch Wind geschützt werden.

Also insgesamt eine durchaus umständliche Abwicklung bei größeren Laubmengen.

In anderen Kommunen wird da weiter gedacht.

Städte im Vest, wie Marl, Dorsten und Recklinghausen, haben in den vergangenen Tagen hunderte Laubcontainer aufgestellt.
Weitere Städte wie Herten und Castrop-Rauxel folgen Mitte des Monats.

Bereits im September konnten Sammelboxen im Lüner Nachbarort Cappenberg gesichtet werden.


..



Ein ähnliches Angebot der Stadt Lünen, zumindest in den Straßen mit entsprechend übermäßigem Laubfall, würde eine Erleichterung für die betroffenen Anlieger bedeuten und wahrscheinlich sogar eine Motivationsstärkung zum Einsammeln des Laubs vor der eigenen Haustür bewirken.

Die richtige Ansprechstelle für Nachfragen oder Anregungen in dieser Sache erscheint die Abteilung "Allgemeine Ordnungsangelegnheiten" der Stadt Lünen zu sein, Telefonverbindungen: 02306 104-1728/-29/-30.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.