Stadt Lünen | Vergütung für Honorarkräfte — Licht und Schatten — Hilferuf (*)

Anzeige
Hausaufgabenbetreuung — Verspätete Zahlungen der Vergütung (Foto: — geralt / pixabay —)
Lünen: Rathaus Lünen | .
{ (*) = nachträgliche Ergänzung des Titels...siehe Kommentarerläuterung }

LICHT


Bekanntlich wurde am 01.10.2015 die Vergütung der Honorarkräfte im Bereich der Hausaufgabenbetreuung vereinheitlicht und auf einen Stundensatz von 10 EUR angehoben.
Ausschlaggebend war dafür eine entsprechende Nachfrage in der Einwohnerfragestunde, die den ausscheidenden Bürgermeister dazu bewegte ein Versprechen zu dieser Anhebung abzugeben [1].
Also alles Prima?

SCHATTEN


Nicht so ganz,
denn unverändert melden sich Honorarkräfte, denen ihr Monatsentgeld erst verspätet, teilweise erst Mitte des nachfolgenden Monats überwiesen wird.

Das ist natürlich nicht unproblematisch, denn angefangen bei der Wohnungsmiete bestehen Zahlungsverpflichtungen, denen die Honorarkräfte Anfang des Monats nachkommen müssen.

Von Januar diesen Jahres bis September wurde lediglich eine Überweisung binnen 3 Tagen getätigt. Die anderen Zahlungen benötigten 7 bis 17 (!) Tage bis zum Eingang auf das Konto der Honorarkräfte.

Hier gibt es offensichtlich Handlungsbedarf für eine effizientere Abwicklung von Abgabe der Zeiterfassungen der Beschäftigten bis zur Freigabe der Zahlungen im Rathaus.

[1]
25.06.2015:
Einwohnerfragestunde — ausstehende Aktualisierung ...... und eine nochmalige Ergänzung per 26.06.2015

02.09.2015:
Stadt Lünen | Aufstockung der Vergütung für Honorarkräfte ab sofort

18.09.2015:
Stadt Lünen | Zusage der erhöhten Vergütung für Honorarkräfte ist erteilt
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.200
Reiner W. Dzuba aus Lünen | 14.10.2015 | 22:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.