offline

Alexander Ebert

505
Lokalkompass ist: Lünen
505 Punkte | registriert seit 08.10.2016
Beiträge: 95 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 2
Folgt: 0 Gefolgt von: 2
Anfang Oktober 2016 habe ich die Geschäftsführung und Kommunikation für die GFL-Fraktion im Rat der Stadt Lünen übernommen. Ich wohne zwar in Schwerte, habe aber viele Jahre in Lünen und Werne-Langern gelebt und als Redakteur für die WAZ-Gruppe fast 15 Jahre das Geschehen in der Lippestadt begleitet. Ich bin gelernter Kaufmann, studierter Journalist, habe 20 Jahre als Redakteur in großen und kleinen Städten des Ruhrgebietes gearbeitet. Außerdem als Pressesprecher für eine deutsche Hospiz-Stiftung sowie für eine große Behinderten-Werkstatt im Ruhrgebiet. Zudem arbeite ich als Lehrbeauftragter für private Bildungsträger. Näheres finden Sie bei Xing.
1 Bild

"Rettet den Volkspark" Brambauer lief gut an

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | vor 3 Tagen

Andreas Dahlke, Sachkundiger Bürger der GFL, freut sich über den gelungenen Auftakt der Aktion "Rettet den Volkspark" Brambauer. Mehr als zwei Dutzend Bürger waren am Donnerstag Nachmittag ins SGV-Vereinsheim gekommen. Viele von ihnen wollen ehrenamtlich mithelfen, damit aus dem Volkspark wieder ein echter Volkspark wird. Wie die RN heute darüber berichteten, lesen Sie hier: GFL Homepage

4 Bilder

Initiative „Rettet den Volkspark“ trifft sich

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 16.10.2017

Der Volkspark in Brambauer soll nicht länger verkommen. Eine tatkräftige Initiative von Bürgerinnen und Bürgern zur Aufwertung des Parks will Andreas Dahlke aus Brambauer ins Leben rufen. Auftakt ist am kommenden Donnerstag, 19. Oktober, um 17 Uhr im SGV-Vereinsheim, Am Westpark 18. Gemeinsam mit Vereinen und anderen engagierten Bürgern soll der Volkspark neu hergerichtet und dauerhaft als Naherholungsangebot gepflegt werden....

1 Bild

GFL-Bürgertelefon mit Helmut Rosenkranz

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 13.10.2017

Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am kommenden Sonntag, 15. Oktober, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Helmut Rosenkranz erreichbar. Der Ratsherr freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner Themen und steht für Gespräche rund um die Lüner Kommunalpolitik zur Verfügung. Helmut Rosenkranz kümmert sich insbesondere um die...

1 Bild

Helmut Rosenkranz am GFL-Bürgertelefon

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 06.10.2017

Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am kommenden Sonntag, 8. Oktober, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Helmut Rosenkranz erreichbar. Der Ratsherr freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner Themen und steht für Gespräche rund um die Lüner Kommunalpolitik zur Verfügung. Helmut Rosenkranz kümmert sich insbesondere um die...

1 Bild

GFL lobt Engagement der Realschule Brambauer

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 02.10.2017

Die Realschule Brambauer ist auf gutem Wege und eine Vorzeige-Adresse im Ortsteil. Allerdings: Um den erfreulichen Trend zu stützen, benötigt die Schule künftig Rückenwind im IT-Bereich, ein angemessenes Parkplatz-Angebot sowie mehr Raumkapazitäten. Zu diesen Ergebnissen kommen die Rats- und Ausschussmitglieder der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) bei einem Besuch vor Ort. Mehr lesen Sie hier: GFL Homepage

1 Bild

Kunibert Kampmann am GFL-Bürgertelefon

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 29.09.2017

Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am kommenden Sonntag, 1. Oktober, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Kunibert Kampmann erreichbar. Der Ratsherr freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner Themen und steht für Gespräche rund um die Lüner Kommunalpolitik zur Verfügung. Kunibert Kampmann kümmert sich insbesondere um die...

2 Bilder

Kleinbecker Park in Horstmar wird aufgeräumt

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 25.09.2017

Der Kleinbecker Park in Horstmar soll aufgeräumt werden und nicht länger Angstraum im Stadtteil sein. Das beschloss jetzt der Ausschuss für Sicherheit und Ordnung auf Initiative der GFL. Die Fraktion hatte beantragt, die Sicherung und Pflege des Areals sicherzustellen. Der Kleinbecker Park an der Preußenstraße gegenüber der Sparkassen-Filiale verkomme zusehens zu einer wilden Müllkippe. Diese Bestandsaufnahme der GFL...

1 Bild

Stadt prüft Gastronomie-Angebot im Seepark Horstmar

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 21.09.2017

Die GFL setzt sich für ein ganzjähriges, gutbürgerliches Gastronomie-Angebot am Ufer des Seeparks Horstmar ein. Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt hat jetzt beschlossen, die GFL-Initiative zu prüfen. Leser Sie mehr: GFL Homepage

1 Bild

GFL für Sparkassen-Geldautomaten an der Bebelstraße

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 21.09.2017

Die GFL-Fraktion im Rat der Stadt will nicht tatenlos hinnehmen, dass die Sparkasse ihre Zweigstelle an der Bebelstraße ersatzlos streicht. Zumindest ein Geldautomat müsse bleiben. Einen entsprechenden Antrag wird die GFL im Rat am 12. Oktober stellen. Geldinstitute und Banken haben mit veränderten Rahmenbedingungen zu kämpfen. Sie müssen ihre Geschäftsmodelle entsprechend anpassen, um weiterhin erfolgreich am Markt...

2 Bilder

GFL lobt Wegweiser "Älter werden in Lünen"

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 28.08.2017

„Übersichtlich“, „ansprechend“, „informativ“ – die Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen lobt den aktuellen Wegweiser „Älter werden in Lünen“. Die Bröschüre für Senioren, Angehörige und Interessierte sei aus Sicht der GFL nicht nur übersichtlich und ansprechend gestaltet. Der Wegweiser biete viele Informationen und Orientierung – und zwar quer durch die Bereiche des täglichen Lebens. Das Spektrum...

6 Bilder

GFL will das Quartier Münsterstraße stärken

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 26.08.2017

Lünen. Schöne Hinterhöfe, attraktive Hausfassaden, reichlich Geschäfte, Werkstätten und Dienstleister - die Allee Münsterstraße hat durchaus Perlen und Potenzial. Allerdings braucht das Quartier, das stellenweise unter Leerständen und Schmuddel-Ecken leidet, dringend Finanzmittel und bürgerschaftliches Engagement, um sich insgesamt positiv entwickeln zu können. Zu diesem Ergebnis kommt die GFL-Fraktion nach einem...

2 Bilder

GFL: Neuer Lindenplatz braucht sichere Verkehrsführung

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 26.08.2017

Lünen. Die Verkehrsführung am neuen Mercedes-Standort Lindenplatz birgt zukünftig für Fußgänger und Radfahrer steigende Unfallrisiken. Diese Ansicht vertritt die GFL-Ratsfraktion. Sie spricht sich deshalb dafür aus, den Einmündungsbereich zum Lindenplatz mit Blick auf die Zunahme des Verkehrs zu entschärfen. Dafür soll der bisherige Fußgängerweg am Restaurant-Gebäude zu einem breiten Fuß- und Radweg umgestaltet werden, den...

1 Bild

GFL macht sich ein Bild vom Quartier an der Münsterstraße

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 20.08.2017

Die GFL-Ratsfraktion trifft sich am kommenden Mittwoch, 23. August, um 18.30 Uhr vor dem Hauptbahnhof, um sich ein Bild vom Quartier entlang der Münsterstraße bis zur Zwollee-Allee zu machen. Vor Ort wollen die Kommunalpolitiker die Wohn-, Verkehrs- und Einkaufssituation sondieren sowie Chancen der Stadtentwicklung und Wohnumfeldverbesserung ausloten. Außerdem setzt sich die GFL für einen Jugendtreff wie die "Haltestelle"...

1 Bild

GFL prüft zukünftige Verkehrslage am Lindenplatz

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 18.08.2017

Mitglieder der GFL-Ratsfraktion besuchen am Mittwoch, 23. August, um 17 Uhr den Lindenplatz. Vor Ort wollen sich die Kommunalpolitiker um Johannes Hofnagel und Wolfgang Manns die Verkehrsanbindung mit Blick auf den neuen Mercedes-Standort anschauen. Es geht um die künftige Verkehrsführung, das zukünftige Verkehrsaufkommen sowie die Parkplatzsituation. Alle interessierten Bürger eingeladen. Mehr: GFL prüft zukünftige...

1 Bild

GFL im Dialog mit Kiosk-Besitzer am Volkspark Brambauer

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 15.08.2017

Jahrelang wurde in Brambauer versucht, mit dem Eigentümer des verwahrlosten Kiosk am Eingang zum Volkspark ins Gespräch zu kommen. Ohne sichtbaren Erfolg. Nun klemmte sich Andreas Dahlke, Sachkundiger Bürger der Ratsfraktion Gemeinsam Für Lünen (GFL), dahinter. Mit Erfolg. In dieser Woche machte Dahlke den Eigentümer des Kiosk ausfindig und besuchte ihn. "Wir hatten ein längeres und freundliches Gespräch". Nachdem die...