Bahn sperrt Übergänge für Bauarbeiten

Anzeige
Die Bahn sperrt zwei Übergänge für Arbeiten an den Schienen. (Foto: Magalski)
Anfang Mai brauchen Autofahrer auf ihrem Weg durch Lünen noch mehr Geduld: Die Deutsche Bahn sperrt für Bauarbeiten zwei Übergänge an wichtigen Straßen.

Der Bahnübergang direkt am Hauptbahnhof an der Münsterstraße ist die erste Adresse für die Bauarbeiter. Vom 28. April um 5 Uhr bis zum 30. April um 6 Uhr finden hier Arbeiten an den Gleisen statt und für den Verkehr gilt eine Umleitung. In Richtung Innenstadt führt die Strecke über Münsterstraße, Steinstraße, Wehrenboldstraße und Cappenberger Straße. In Gegenrichtung rollt der Verkehr über Kurt-Schumacher-Straße, Kamener Straße, Zwolle Allee und Münsterstraße. Vom 5. Mai um 5 Uhr bis 7. Mai um 6 Uhr ist dann der Bahnübergang an der Cappenberger Straße an der Reihe. Die Umleitung gilt hier für beide Fahrtrichtungen: Münsterstraße, Steinstraße, Wehrenboldstraße und Cappenberger Straße. "Für Radfahrer und Fußgänger bleiben beide Bahnübergänge passierbar", schreibt die Stadt Lünen. Zu Auswirkungen auf den Bahnverkehr gibt es aktuell noch keine Informationen, sobald eine Stellungnahme der Deutschen Bahn vorliegt, aktualisieren wir den Beitrag. 

Thema "Bahn" im Lokalkompass:
Eurobahn kracht in Draisine auf den Gleisen
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
33
Jan-Philipp H. aus Lünen | 17.04.2018 | 09:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.