Berufsinformationstag weist den Weg zum Traumjob

Anzeige
Der Berufsinformationstag ist seit 20 Jahren ein Erfolgsmodell. (Foto: pra)

Der Berufsinformationstag feiert seinen 20. Geburtstag. Und erfindet sich dabei ein stückweit neu: Ab sofort trägt er im Namen zusätzlich ein "Live". Ein kleines Wörtchen, das auf wichtige Veränderungen hinweist. Denn diesmal präsentieren alle Aussteller ihre Ausbildungsberufe durch Praxisaufgaben. Die Schüler können die Tätigkeiten live erleben und antesten, ob sie ihnen liegen.

Der BIT Live findet am Mittwoch, 21. September, von 8 bis 15 Uhr im Hansesaal / Hansesaal-Foyer, Rundsporthalle und auf dem Außengelände statt. Angemeldet haben sich 80 Aussteller, die rund 120 Ausbildungsberufe und duale Studiengänge vorstellen. Sie bringen aktuelle Auszubildende zum BIT Live mit, damit die Schüler einen Ansprechpartner auf Augenhöhe haben. Die Aussteller stammen aus allen Bereichen: Behörden & Vereine, Bildungsträger & Schule, IT & Medien, Gesundheit & Pflege, Dienstleistung & Handel sowie Industrie & Handwerk.

Die Bildungsmesse ist auch für die Aussteller eine wichtige Plattform, denn auch sie sind daran interessiert, qualifizierte Auszubildende zu bekommen.

Das Interesse der Lüner Schüler ist wieder groß. "2.400 haben bisher zugesagt", freut sich Monika Lewek-Althoff, Koordinatorin Übergangsmanagement Schule - Beruf der Stadt Lünen. Die Zusammenarbeit mit den Schulen funktioniert sehr gut, so werden schon vorab Arbeitsmaterialien zur Verfügung gestellt, die die Schüler auf den BIT Live vorbereiten. Dazu zählt zum Beispiel die Aktionskarte, auf der die Schüler am Tag der Veranstaltung eintragen können, welche Praxisaufgaben sie absolviert haben. Auf der Rückseite dieser Aktionskarte können durch ein Like-System (ähnlich wie bei Facebook) die individuellen Lieblings-Aussteller gewählt werden.

Damit Schüler vorab schon einmal einschätzten können, welche ihrer Fähigkeiten, Vorlieben und Stärken in den einzelnen Berufen gefragt sind, wird es wie in den Vorjahren auch, wieder die Stärke-Symbole an den einzelnen Ständen geben. Diese Symbole werden auch in der "Komm-auf-Tour"-Veranstaltung eingesetzt und sind somit bekannt.

Auch Eltern sind eingeladen

Monika Lewek-Althoff ist es besonders wichtig, darauf hinzuweisen, dass der BIT Live sich auch an die Eltern richtet. So gibt es in diesem Jahr u.a. eine Infoveranstaltung für Eltern bzw. persönliche Begleiter von jugendlichen Flüchtlingen und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Sie wird in unterschiedlichen Sprachen gehalten, denn "die sei oft ein Problem". Thema ist das Schul- und Ausbildungssystem in NRW.

Passend zum Jubiläumsjahr der Bildungsmesse können Schüler eine große 20 aus Holz mit ihren Berufswünschen gestalten. Zum Abschluss des BIT Live wird es am 21. September ab 15.45 Uhr für Aussteller und Netzwerkpartner ein "Come together" geben - als Dankeschön für die langjährige Mitgestaltung des Lüner Bildungsmesse.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.