Elektroschrott: Neuer Regelungen für Rücknahme

Anzeige
Wohin mit dem E-Schrott? (Foto: GWA)

Neue Regelungen für Elektroschrottverwertung werden im Oktober in Kraft treten. Sie betreffen Verbraucher und Handel. Die GWA informiert über die Details.

So müssen alle Händler, die eine Verkaufsfläche für Handy, Fernseher, Computer, Waschmaschinen oder andere Elektrogeräte ab 400 Quadratmetern haben, ausgediente Produkte auch anderer Hersteller oder Vertreiber zurücknehmen. Bei kleinen Geräten kann der Verbraucher solche Geräte auch unabhängig von einem Neukauf zurückgeben.

Für die Verbraucher bleiben die Entsorgungswege über die Wertstoffhöfe im Kreisgebiet Unna erhalten. Dort können weiterhin kostenlos alle Elektrogeräte abgegeben werden.
Den von den neuen Rücknahmeverpflichtungen betroffenen Elektrofachhändlern, Baumärkten und anderen Verkaufsstellen bietet die GWA die Möglichkeit an, Elektrogeräte über ein eigenständiges Sammelsystem der GWA zurückzunehmen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.