Holgers Kochbuchkritik: „Vegetarisch mit Leidenschaft“ von RTL2-Kochprofi Andi Schweiger

Anzeige
Nachgekocht wurde u.a. „Tortellini mit Zucchini und Tomate“. Die selbstgemachten Nudeln, bei mir hier eher in Ravioliform, entschädigten mit grandiosem Geschmack für rund drei Stunden Arbeit in der Küche. (Foto: Holger Schmälzger)
 
Die Kochprofis Ole Plogstedt, Nils Egtermeyer und Andi Schweiger (v.l.) übernachteten in Lünen. Am Donnerstag läuft die Sendung auf RTL 2.
Die Kochprofis von RTL2 waren Oktober letzten Jahres auch in Lünen unterwegs, übernachteten im Stadthotel und drehten in Kamen im Gasthof Jablonski. Am Donnerstag wird die Folge um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Perfekter Anlass, das Kochbuch von „Kochprofi“ Andi Schweiger unter die Lupe zu nehmen.

„Vegetarisch mit Leidenschaft“, lautet der Titel des Buchs, das im Zabert Sandmann Verlag erschienen ist. Dass der junge sympathische TV-Koch ausgerechnet das Thema „fleischlos“ angeht, liegt keinesfalls daran, dass Schweiger bekehren will. Er möchte einfach seine Leidenschaft für gute Produkte außerhalb der Fleischwelt und deren pfiffige Verarbeitung auf dem Herd weitergeben.

Dass Schweiger viel Leidenschaft in das Buch gepackt hat, merkt man an der Auswahl der Rezepte. Das absolute Gegenteil von „08/15“. Der junge Meisterkoch versucht nicht jedem zu gefallen, sondern zeigt seine klare, kreative, aber trotzdem bodenständige Linie. Dazu habe ich viele Rezepte so in noch keinem anderen Kochbuch gesehen. Wer seinen kulinarischen Horizont erweitern will, wird stark belohnt. Mit „Millefeuille von Kohlrabi und Kapstachelbeeren“, „Auberginen-Polenta-Strudel mit Tomaten-Mango-Salat“ oder „Kartoffelkrapfen mit Roquefort-Lauch-Gemüse“ kann man Freunde und den eigenen Gaumen beeindrucken.

Man sollte aber ebenfalls Leidenschaft zum Kochen mitbringen. Dazu gehört auch der Einkauf, manchmal finden sich eher nicht geläufige Zutaten. Man muss aber kein gelernter Koch sein, um die Rezepte nachzubauen. Das Buch ist in Jahreszeiten gegliedert, so kann man einfach sehen, welche Zutaten gerade saisonal zur Verfügung stehen.

Mein Fazit: „Virtuose Veggieküche“! Das Buch ist grandios, aber man sollte vorher wissen: Viele Rezepte und deren Zutatenliste gehen eher in Richtung Besonderes & neue Ideen. Wer darauf steht, bekommt 130 Rezepte, die ihresgleichen suchen.

Rezeptvorschlag mit Schärfekick


Ran an den Kochtopf! Hier gibt‘s ein eher einfaches Rezept aus „Vegetarisch mit Leidenschaft“ und dazu könen Sie auch ein Exemplar des Kochbuchs gewinnen.

Schwarzbrot-Chili-Salat mit Avocado:
Zutaten für 4 Personen:

- 400 g Schwarzbrot
-230 ml Olivenöl
- 2 Schalotten
- eine rote und gelbe Tomate
- je eine halbe rote und gelbe Paprikaschote
- 2 kleine Gärtnergurken
- 2 rote Zwiebeln
- eine halbe Knoblauchzehe
- Meersalz
- eine halbe Chilischote
- je 10 Basilikum- und Petersilienblätter
- 80 ml Gemüsebrühe
- 60 ml Weißweinessig
- 2 EL Aceto Balsamico
- eine Avocado

Das Schwarzbrot in Würfel schneiden. In einer Pfanne 3 EL Olivenöl und die Hälfte der Brotwürfel darin anrösten. Die restlichen Brotwürfel beiseite stellen.
Die Schalotten schälen. Die Tomaten waschen, halbieren und entkernen, dabei die Stieleinsätze entfernen. Paprikaschoten entkernen und waschen. Schalotten, Tomaten und Paprika in Würfel schneiden. Die Gurken waschen, halbieren und in 4mm dicke Scheiben schneiden.

Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Den Koblauch schälen, in feine Würfel schneiden und mit Meersalz bestreuen. Etwa 3 Minuten ziehen lassen, dann mit einem Messerrücken zerreiben. Die Chili entkernen, waschen und in feine Würfel oder Ringe schneiden.

Petersilie und Basilikum waschen, trocken tupfen und grob zerrupfen. Die Brühe erhitzen und kräftig mit Meersalz würzen. Beide Essigsorten dazugeben und zum Schluss das restliche Olivenöl unterrühren. Die Avocado halbieren und den Stein entfernen. Die Avocadohälften schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Alle Zutaten - auch die beseitegelegten Brotwürfel - mit der Marinade mischen und den Schwarzbrot-Chili-Salat nochmals mit Meersalz abschmecken.

Das Gewinnspiel, bei dem man ein Exemplar des Kochbuchs gewinnen konnte, ist bereits beendet!

Mehr zum Thema:
Die Kochprofis von RTL2 sind für drei Tage auch in Lünen unterwegs

Holgers Kochbuch-Kritik: "Italienische Landküche "- Unterwegs mit den gefräßigen Italienern
1
1
2
3
1
1
1
1
1
1
1
2
2
2
1
1
1
2
1
2
2
1
1
2
2
2
1 2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.