Oft braucht es nicht sehr viel ...

Anzeige
Oft braucht es nicht sehr viel ....

und vieles liegt vor einem, hat man in der Tasche oder kann man sich schnell und günstig selber bauen.

Vielleicht mag der eine oder andere Betrachter ja zB. diesen keinen Schnappschuss einer Mohnblumenknospe.

Nun wie ist er heute in fast genau 5 Minuten entstanden?

Smartphone hat heute fast jeder in der Tasche, ja keine große Kamera war hier im Einsatz, sondern die "Immerdabeikamera".

Diese in eine kleine Halterung geklemmt, die man für teilweise unter 5,- an vielen Stellen kaufen kann und fertig.

Der Hintergrund ist mein kleines Notizbuch, die Mohnkapseln habe ich in das Armband meiner Uhr geklemmt und dann nur noch mit einer kleinen Taschenlampe ein wenig aufgehellt.

Dazu einen dezenten Filter der auch bereits im Handy vorhanden ist und fertig ist ein kleines Stillleben.

Durch die gestaffelte Positionierung der Mohnkapseln, also eine leicht nach hinten gedreht, entsteht selbst bei einem Smartphone eine Unschärfe.

Das Notizbuch ist ca. 10cm von den Kapseln entfernt und steht schräg. Da nun das Licht aufgrund der Schräge unterschiedlich hell ist, entsteht ein Farbverlauf. Vorn unten näher am Aufhelllicht (Taschenlampe) daher heller.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
28.081
Peter Eisold aus Lünen | 24.06.2017 | 15:08  
6.200
Norbert Lange aus Lünen | 24.06.2017 | 18:47  
4.598
Andreas Nickel aus Lünen | 24.06.2017 | 20:02  
28.081
Peter Eisold aus Lünen | 25.06.2017 | 00:07  
59.299
Hanni Borzel aus Arnsberg | 27.06.2017 | 23:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.