Schmink-Tipp: Sam zeigt Pop Art für Karneval

Anzeige
Samantha Nientiedt gibt Tipps für bunte Karnevalstage. (Foto: Magalski)
Der Karneval startet nächste Woche in die heiße Phase und Narren zählen schon die Stunden! Samantha Nientiedt aus Selm stellt den bunten Pop-Art-Look für die tollen Tage vor und verrät einen coolen Tipp für extra langen Halt der Schminke im Gesicht.

Baby-Bäuche sind der bevorzugte Untergrund für Samantha "Sam" Nientiedts Schmink-Kunstwerke, zu Karneval kümmert die Selmerin sich aber im Akkord um die Narren. Weiberfastnacht geht's los und auch der Karnevalssamstag ist voll mit Terminen. "Giraffen-Kostüme liegen zu Karneval in diesem Jahr im Trend", glaubt Sam nicht ohne Grund. Die Selmerin pinselt in ihrem Studio einer Gruppe von über zwanzig Narren Giraffen für den großen Karnevalsumzug ins Gesicht. Pop Art ist aus Sicht von Samantha Nientiedt ein weiterer Trend in dieser Session. "Pop Art passt super zu einem Petticoat -Kleid aus den fünfziger Jahren", erklärt Sam. Rot, Schwarz und Weiß seien bei diesem Stil die wichtigsten Farben. Das Gesicht sollten Narren vor dem Schminken reinigen, die Haut mit einer Feuchtigkeitscreme einreiben und die Creme gut einziehen lassen, so lautet der erste Rat der Expertin. "Durch die Creme geht die Schminke nach der Party besser wieder ab", sagt Sam. Menschen mit emfpindlicher Haut greifen zu Schminke auf Wasserbasis, diese enthält weniger Chemikalien. Das Kunstwerk ist je nach Geschicklichkeit seines Trägers gerade im Karneval manchmal nur von kurzer Dauer. Küsschen, Schweiß und Getränke sind eine Belastungsprobe. "Haarspray in einer dünnen Schicht auf die Schminke sprühen! Klingt komisch, hilft aber", hat Samantha Nientiedt noch einen echten Profi-Tipp für mehr Haltbarkeit der Maske.

Thema "Karneval" im Lokalkompass:
> Tausende feiern Karnevalsumzug in Selm
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.