Sparkassen-Kunden bekommen vorübergehend kein Geld am Automaten

Anzeige
Die Automaten spucken vorübergehend kein Geld aus. (Foto: pra)

Sparkassen-Kunden können von Freitagabend, 23. September, ab 20 Uhr, bis Sonntagabend, 25. September, 20 Uhr, kein Bargeld an Automaten abheben. Auch außerhalb von Lünen, Selm und Werne nicht.

Hintergrund ist die sogenannte "technische Fusion" der Sparkassen in Lünen und Werne - ein letzter Schritt des Zusammenschlusses beider Geldinstitute zur Sparkasse an der Lippe.

Martin Abdinghoff, Vorstandsmitglied der Sparkasse: „Das ist vergleichbar mit einem Neustart eines PCs, nur ein paar Nummern größer. Einzelne Komponenten sind nicht sofort verfügbar, alle Funktionen werden getestet, daher wird es im genannten Zeitraum zu Einschränkungen kommen“. Die Kunden der Sparkasse an der Lippe sollten sich darauf einrichten, dass Bargeldverfügungen mit der SparkassenCard an allen Geldautomaten bei allen Kreditinstituten im In- und Ausland nicht möglich sein werden. Das Bezahlen beim bargeldlosen Einkauf im Handel mit der SparkassenCard kann zeitweise eingeschränkt sein.

Das Online-Banking steht im gesamten Zeitraum nicht zur Verfügung und Kontoauszugsdrucker und Überweisungsterminals in den Geschäftsstellen sind außer Betrieb. Daher empfiehlt die Sparkasse an der Lippe ihren Kunden, termingebundene Buchungen im Online-Banking und an den Selbstbedienungsgeräten rechtzeitig vor dem besagten Wochenende vorzunehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.