VKU: Neue Preisstufe auch in Lünen

Anzeige
Ab Januar gibt es nur noch eine Preisstufe für ganze Stadt bzw. Gemeinde. (Foto: VKU)

Ab dem 1. Januar 2016 gibt es im Kreis Unna zwei wesentliche Änderungen in Sachen Tickets für Bus und Bahn: Aus Preisstufe 1 und 2 wird Preisstufe A Für die Preisstufen A und 3 gibt es 10erTickets.

Fahrten in einer Stadt oder Gemeinde kosten ab 2016 die Preisstufe A, Fahrten in die Nachbarstadt kosten weiterhin die Preisstufe 3, und für Fahrten im gesamten Kreis muss nach wie vor die Preisstufe 4 bezahlt werden. Für kurze Fahrten von der Einstiegshaltestelle bis zu vier weiteren Haltestellen gibt es weiterhin die Kurzstrecke.

Der Preis der neuen Preisstufe A wird ein Mischpreis aus 1 und 2 - beim EinzelTicket preiswerter als die heutige PS 2 und teurer als die PS 1. Auf den zweiten Blick sieht es für die Kunden der PS 1 aber besser aus. „Denn hier greift die zweite Änderung zum 1. Januar 2016, die Einführung des 10erTickets“, weist VKU-Bereichsleiter Dr. Rennspieß darauf hin, dass es für die heutigen Preisstufe 1-Nutzer nicht teurer werden muss.

Das 10erTicket in der Preisstufe A kostet 19,50 Euro, also 1,95 Euro pro Fahrt. Das ist exakt der Preis der heutigen Preisstufe 1 und 1 Euro preiswerter pro Fahrt für die heutige PS 2.

Ein 10erTicket der Preisstufe 3 ist für 29,50 Euro, also 2,95 Euro pro Fahrt, zu haben. Das ist preiswerter als eine Fahrt mit der heutigen Preisstufe 2. Das 10erTicket gibt es nur im Barverkauf, allerdings nicht im Bus, jedoch in allen Vorverkaufsstellen. Zusätzlich zu den bestehenden Verkaufsstellen gibt es eine ganze Reihe neuer, die nur das 10erTicket anbieten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.