Blümchenkaffee

Anzeige
Die umgangssprachlich übliche Deutung führt das Wort auf Kaffee zurück, der so dünn aufgebrüht ist, dass man durch den Kaffee hindurch das Blümchen auf dem Grund der Tasse sehen kann. Besonders im obersächsischen Raum findet sich dafür Anlass in dem verwendeten Dekor Gestreute Blümchen der Meißener Porzellanmanufaktur
(Quelle Wikipedia)
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
15.738
Renate Croissier aus Lünen | 03.04.2016 | 08:50  
27.114
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 03.04.2016 | 09:35  
55.219
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 03.04.2016 | 10:15  
14.551
Christiane Bienemann aus Kleve | 03.04.2016 | 10:52  
15.738
Renate Croissier aus Lünen | 03.04.2016 | 11:08  
4.661
Carmen Harms aus Hagen | 03.04.2016 | 12:08  
27.477
Peter Eisold aus Lünen | 03.04.2016 | 12:13  
15.738
Renate Croissier aus Lünen | 03.04.2016 | 13:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.